Silke Bollhorst

Silke Bollhorst spielte ab 1995 bei der Lahauser Bühne und war dann seit Gründung des Weyher Theaters dort in diversen Hoch- und Plattdeutschen Boulevardkomödien zu sehen. Zudem spielte sie ebenfalls im Theater im Keller (TIK) im Waldau Theater und im Unordentlichen Zimmertheater Osnabrück.

 

Aktuell ist sie im btt in den Produktionen "Top Dogs", Ein tödliches Wochenende" und "Gretchen 89ff" zu sehen.

 

Ab Herbst 2016 in der wunderbaren Komödie "Alle unter eine Tanne"

Frank Braunert-Saak

Frank Braunert-Saak ist als Regisseur, Theaterpädagoge und Schauspieler freiberuflich tätig. Nebenher ist er organisatorisch im Theater „die hinterbuehne“ in Hannover beschäftigt und coacht Unternehmer und Lehrer in Auftritt und Wirkung .


Die wesentliche Station seiner Theaterlaufbahn war nach der theaterpädagogischen Ausbildung dasTheater Flunderboll in Hannover.

 

Beim Bremer Tourneetheater spielt er in der Produktion "Top Dogs" den Herrn Bihler. Und den Vater in "Ein tödliches Wochenende"

Claus Deters

Lange Jahre Ensemblemitglied beim Ernst-Waldau-Theater, spielt er nun beim Bremer Tourneetheater den Polizisten in "Ein tödliches Wochenende".

Claus Franke

Gründungsmitglied des Jungen Theaters Bremen (Schwankhalle) und des Bremer Ensembles. 

 

mitgewirkt u.a. -  in „Black Rider“, als Charly Brown in „A Good Man Charly Brown“ und als Helge in „Helges Leben“ von Sibylle Berg außerdem u.a. in Produktionen des Packhaustheaters, des Bremer Theaters, des Stadttheaters Hagen/Westf., der Bremer Shakespeare Company, des Schnürschuhtheaters, des KuBa Vegesack, der MusicHall Worpswede, des DinnerAct-Theaters Osnabrück.

 

Im Bremer Kriminaltheater in „The Swinging Detective“ und mit dem Bremer Tourneetheater zuletzt zu sehen in „Der Lappen ist weg“, „Top Dogs“, "Ein tödliches Wochenende" und "Parole 73"

 

Thomas Henniger v. Wallersbrunn

Nach Festengagements (1991-2001) am Theater Greifswald, Theater der Stadt Heidelberg, Theater Heilbronn und der Landerbühne Wilhelmshaven, arbeitet er seit 2001 als Gast am Ernst Deutsch Theater Hamburg, Grenzlandtheater Aachen, Kleines Theater Bad Godesberg, Landesbühne Hannover, Komödie Altstadtmarkt Braunschweig, Komödie Kassel, Neues Theater Hannover, Domfestspiele Bad Gandersheim, Schloßtheater Celle, Eurostudio Landgraf.

 

Nach dem Herrn Schulz in "Meier Müller Schulz" spielt er nun den Herrn Dietrich in "Top Dogs" beim Bremer Tourneetheater.

 

Aktuell: Sepp Herberger im Stage-Musical "Das Wunder von Bern"

Simon Kase

Simon Kase spielt ist besetzt in "Top Dogs", Kabale und Liebe for 4", "Fast Faust" und in der Neuproduktion "Parole 73".

Tinka Klindtwort

Tinka Klindtwort ist seit der Gründung des ImproTheaters „Inflagranti“ im Jahre 1999 deutschlandweit „aus dem Moment heraus“ unterwegs. In Bremen war sie in „Bella, Boß und Bulli“ und „Das Tagebuch der Anne Frank“ zu sehen.

 

Als Theaterpädagogin und Regisseurin führt sie u.a. in Zusammenarbeit mit dem Schnürschuhtheater regelmäßig Schulklassen zur Aufführung. 

 

Aktuell spielt sie beim bt in den Produktionen „Meier Müller Schulz“, „Top Dogs“ und "Ein tödliches Wochenende"

Bernd Lanzke

- Tanzausbildung an der Palucca Schule Dresden
- 20-jährige Tanzkarriere in Gera, Berlin, Schwerin und Bremerhaven
- ab den 2000er Jahren erste choreografische Arbeiten für Ballett, Musical und Schauspiel
- über darstellerische und sängerische Aufgaben im Musical zum Schauspiel entwickelt:
-freischaffend und nebenberuflich als Choreograf und Schauspieler engagiert bei der Opernwerkstatt am Rhein, bremer kriminal theater und in "TopDogs" als "Herr Neuenschwander" beim btt
-alternierend als Vater in "Ein tödliches Wochenende

Ullrich Matthaeus

Ullrich Matthaeus spielte nach der Schauspielschule in München unter anderem in Bern, Singen, Lübeck, Kassel, Hannover, auf Tournee und in Bremen (Packhaustheater, Waldau Theater, Weyher Theater).

Regiearbeit an diversen Bühnen, in Bremen u.a. am Packhaustheater.


2007 gründete er zusammen mit Hermes Schmid das bremer tourneetheater.

 

Aktuell ist er im bt in den Produktionen Top Dogs, Plan B, Fast Faust und Gretchen 89ff. zu sehen.

Frank Stuckenbrok

Frank Stuckenbrok improvisiert seit 2002 bei der Bremer Improgruppe Infalgranti. Ab 2006 Engagements im Schürschuhtheater in "Die Weiße Rose", "Die Welle", "Muxmäuschenstill", "Gut gegen Nordwind", "Alle sieben Wellen" und "Das Interview". Darüberhinaus spielte er das Figurentheaterstück "Gehört das so??! - Die Geschichte von Elvis" im Brauhauskeller und "Wer wird Deutscher" Im Packhaustheater. Desweiteren ist er Theaterpädagoge und Improcoach.

 

Beim Bremer Tourneetheater in "Top Dogs" und "Ein tödliches Wochenende".

 

Ab Hebrst 2016 in der Hauptrolle Robert in "Alle unter eine Tanne"

Sissi Zängerle

Seit 1999 als Schauspielerin und Sängerin auf großen und kleinen Bühnen in Deutschland und Europa zu sehen. Ausbildung zur klassischen Theaterschauspielerin in Berlin am Europäischen – Theater – Institut, es folgten klassischer Gesangsunterricht, Sprecherseminare und Camera – Acting. Die Liebe führte Sissi nach Bremen, wo sie u.a. am Packhaustheater und auf dem Theaterschiff spielte und aktuell am Schnürschuhtheater und dem Bremer Kriminaltheater zu sehen ist. Außerdem wirkt Sissi oft in Independent- Filmproduktionen mit wie z.B. der Webserie „Blame it on Yoko Ono“ oder der Bremer Sitcom „Gabi und Gerd“, inszeniert seit 2009 als Regisseurin mit Kindern und Jugendlichen Stücke und ist als Schauspiel-Dozentin tätig.

 

Ab September wird sie gemeinsam mit Heaven und Jo Granada von DIE ANGEFAHRENEN SCHULKINDER in einer eigenen Comedy-Show „DIE ULTRA-ULTRA-SHOW“ im Kulturzentrum Lagerhaus Bremen sehen sein.

 

Beim Bremer Tourneetheater derzeit in "Top Dogs" und "Ein tödliches Wochenende" zu sehen.