Sissi Zängerle

Sissi Zängerle ist seit 1999 als Schauspielerin und Sängerin auf großen und kleinen Bühnen in Deutschland und Europa zu sehen. Ausbildung zur klassischen Theaterschauspielerin in Berlin am Europäischen–Theater–Institut, es folgten klassischer Gesangsunterricht, Sprecherseminare und Camera–Acting. 2008 führte das Schicksal Sissi nach Bremen, wo sie in vollen Zügen die Freiheit des Wanderns durch verschiedenste Genres und Sparten genießt: vom Kinder-Präventions-Theater über Jugendtheaterstücke bis zur Boulevardkomödie, vom Psychodrama bis zur Comedyshow, u.a. am Packhaustheater, dem Schnürschuhtheater und mit eigenen Programmen am Kulturzentrum Lagerhaus. Aktuell ist sie am Bremer Kriminaltheater, dem Theater Metronom und mit ihrer Amy-Winehouse-Hommage MEINE SONNE IST SCHWARZ an Bühnen im norddeutschen Raum zu sehen. Seit 2009 auch als Regisseurin, Filmschauspielerin und Schauspieldozentin tätig, besonders am Herzen liegen ihr transkulturelle Kinder- und Jugendprojekte und der soziale Theaterbereich. 

 

Sissi Zängerle schätzt sich glücklich, mit Silke Bollhorst und Bernd Lanzke zum Leitungsteam des Bremer Tourneetheaters zu gehören, bespielte hier erfolgreich viele Bühnen mit TOP DOGS und EIN TÖDLICHES WOCHENENDE und steht derzeit in den Startlöchern für Christine in der herrlichen Schauspielsatire von Ingrid Lausund BENEFIZ-JEDER RETTET EINEN AFRIKANER und für Frau Rotkohl in EIN SAMS ZU VIEL.

 

Mehr über Sissi unter www.sissizaengerle.de!